Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste. Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste. Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste. Konfuzius

 

Bleibe Dir selbst treu. Authentisch zu sein erfordert Mut. Die Erwartungen anderer an uns erschweren es, der eigenen Stimme in unserem Herzen Gehör zu verschaffen. Wie schnell verbiegen wir uns weil uns der Mut fehlt, einem anderen Menschen mit einem klaren Nein zu begegnen. So gehen wir über unsere eigenen Bedürfnisse hinweg und reden uns nicht selten ein, an etwas Gefallen zu haben, was sich tief im Inneren gar nicht stimmig anfühlt.

Unterschwellige Aggressivität, ein permanentes Stressgefühl, aber auch Neid und Unzufriedenheit sind das Resultat. Und manchmal wissen wir gar nicht, was denn nun der authentische Weg ist, hören auf Freunde und Bekannte und versuchen dem Bild zu entsprechen, was diese sich von uns machen, weil wir nicht selber fühlen, was uns gut tut. Wenn Du so oft wie möglich am Tage achtsam in Dich hineinspürst, wie sich die Situation, in der Du Dich gerade befindest, für Dich anfühlt, bekommst Du ein gutes Gespür für Dein wahres Ich. Du lernst dadurch, besser auf Dein Bauchgefühl zu hören und erfährst Sicherheit in dem, was Du wirklich möchtest.

Je bewusster Du weißt, was sich für Dich selbst gut anfühlt, desto mehr Klarheit und Authentizität strahlst Du auch aus. Dadurch erlangst Du mehr Selbstvertrauen, was Dich wiederum in einem Nein gegenüber anderen stärkt. Menschen, die Authentizität und Klarheit vermitteln, haben eine großartige Ausstrahlung und man begegnet ihnen mit Achtung. Je achtsamer Du bei Dir selbst bleibst, desto respektvoller wird man Deine Entscheidungen akzeptieren.

 

„Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln.
Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.“

Konfuzius

Noch Fragen?

Ihr sucht ausführliche Infos über Achtsamkeit: einfach hier klicken