Wenn die Sinne wach und geöffnet sind, kann der Mensch sehen, erkennen, unterscheiden, einteilen und alle Geschöpfe benennen. Der Mensch ist verständig und mit Sinnen begabt; verständig, weil er alle Dinge versteht und mit seinen Sinnen wahrnimmt und spürt. Hildegard von Bingen

 

Um von den Herausforderungen des Lebens nicht umgeworfen zu werden, helfen dir einfache Sätze, die du wie ein Mantra im Laufe des Tages immer wieder in Gedanken aufsagst.

Hier einige Beispiele:

  • So wie es ist, ist es gut.
  • Ich atme aus und entspanne meinen Körper.
  • Ich atme und lächle.
  • In mir ist Ruhe und Frieden.

Vielleicht magst du auch ein eigenes Mantra formulieren. Je stimmiger das Mantra für dich persönlich ist, desto wirkungsvoller. Entscheidend ist jedoch, dass du mithilfe eines solchen Satzes gerade in belastenden Situationen schnell in deine achtsame Präsenz zurückkehrst. Du erkennst nicht nur intellektuell, sondern auch emotional, dass du nicht immer alles kontrollieren kannst, was passiert. Jedoch kannst du entscheiden, wie du damit umgehst. Das innerliche Rezitieren des Mantras führt dich automatisch zu einem bewussten Atmen. Sobald du bewusster atmest, spürst du dich selbst, nimmst deine Emotionen wahr, rückst näher an dich heran. Vielleicht hilft dir auch in kritischen Situationen das Bild, das der Zen-Meister und Benediktiner-Mönch Willigis Jäger benutzt, um sein spirituelles Verständnis vom Leben zu veranschaulichen: Wie auch alles Leben bestehen die Wellen aus Wasser. Alles ist miteinander verbunden, alles ist eins. Auch wenn es unterschiedliche Ausdrucksformen hat, nichts ist voneinander getrennt. Die einzelne Welle ist nicht getrennt vom Meer, sie ist eine Art Ausdruck des Meeres in einem Moment. In der Tiefe jedoch ist es ruhig und still.

 

 

„Wenn die Sinne wach und geöffnet sind, kann der Mensch sehen, erkennen, unterscheiden, einteilen und alle Geschöpfe benennen. Der Mensch ist verständig  und mit Sinnen begabt; verständig, weil er alle Dinge versteht und mit seinen Sinnen wahrnimmt und spürt.“

Hildegard von Bingen

Noch Fragen?

Ihr sucht ausführliche Infos über Achtsamkeit: einfach hier klicken