Wie uns Hildegard von Bingen sanft auf den Pfad der Geduld leitet

Wie uns Hildegard von Bingen sanft auf den Pfad der Geduld leitet

Der September ist der Monat der Reife. Die Jahresmitte ist überschritten und die zweite Hälfte beginnt. Für viele Menschen ist dieser Monat der Start in die gemütliche und gemächlichere Zeit des Jahres. Allmählich beginnt man wieder sich wieder mehr und mehr einzuigeln und die quirlige Energie des Sommers hat sich gelegt. Es wird ruhiger. Hildegard von Bingen hat ein paar wertvolle Tipps für diesen erntereichen Monat.

Stress abbauen durch ein „Weniger“

Stress abbauen durch ein „Weniger“

Bald müssen die Gartenlaube winterfest gemacht und die Rosen geschnitten werden. Das gute Silber ist längs schwarz angelaufen und im Keller stapeln sich aussortierte Dinge für den Flohmarkt, für den mal wieder ein schöner freier Sonntag drauf geht. Freizeitstress? Irgendwie schon. Könnte es sein, dass die Anhäufung von Besitz unsere Zeit raubt. Dann wäre die logische Schlussfolgerung: Stress abbauen durch weniger Besitz.

Im Loslassen entdeckt ihr eure ganz eigene Schönheit

Im Loslassen entdeckt ihr eure ganz eigene Schönheit

An manchen Tagen freuen wir uns wie eine Königin über ein Kompliment. Sofort fühlen wir uns fröhlicher und selbstzufriedener. Der Himmel schickt uns einen Sonnenstrahl. An anderen Tagen prallen die „wohlgemeinten“ Worte an uns ab. Zu viele Erwartungen und Anforderungen lasten auf uns. Im Loslassen entdeckt ihr, wie vollkommen alles ist, so wie es ist. Ihr selbst mit eingeschlossen. Und plötzlich ist das Leben viel leichter.