Gastbeitrag von Beatrix Schulte:

Meine-Schreibbar-Bloggerin und Autorin des Buches „Die Seelenfeder“.

 

Jede Erfahrung, die wir als Kind gemacht haben, lässt in unseren Zellen eine Art Erinnerung zurück. Diese Erinnerung ist an Gefühle geknüpft, die wir wieder erleben, wenn wir in eine ähnliche Situation kommen. Deswegen passiert es so oft, dass wir immer wieder das gleiche Drama erleben. Das muss nicht sein. Ich möchte euch heute eine Heilmethode vorstellen, die so wertvoll für mich geworden ist. Ich selbst praktiziere sie seit zwei Jahren und zwar jeden Morgen. Und mir sind mehr als Schuppen von den Augen gefallen. Es führt zu einer Bewusstmachung der verdeckten Muster aus der Kindheit.

 

zunächst werden über die Gefühle die Erinnerungen an die Ursprungssituation wach gerufen und bewusst gemacht.

 

Wie genau funktioniert der Healing Code?

Bei dem Healing Code von Dr. Alex Loyd werden insgesamt sechs Handpositionen ausgeführt, um sich selbst gute Heilenergie zukommen zu lassen. Doch zunächst werden über die Gefühle die Erinnerungen an die Ursprungssituation wach gerufen und bewusst gemacht. Dann wird darum gebeten, dass diese Erinnerung geheilt werden möge.

Die erste Haltung ist die Brücke, die Hände sind in der Mitte zwischen Nasenwurzel und der Mitte der Augenbrauen. Die zweite Haltung ist am Kehlkopf, die dritte am Kiefer, die vierte an den Schläfen. Es wird empfohlen, diese einzelnen Positionen ca. 30 Sekunden zu halten, insgesamt mindestens 6 Minuten. Diese Übungen sollten zwei- bis dreimal am Tag durchgeführt werden. Wer den Healing Code regelmäßig anwendet, spürt eine beruhigende und entspannende Wirkung, die wiederum positive Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele hat.

Für die Durchführung seht euch bitte auch ein Video dazu an.

 

Mit Musik funktioniert der Healing Code besser

Im Internet auf Youtube gibt es zahlreiche Videos mit perfekter Musik: den Healing Code Timer. Dort wird nach 30 Sekunden eine Art Glocke angeschlagen, immer dann, wenn die Handposition gewechselt werden soll. Das empfinde ich persönlich als sehr hilfreich und kann es nur empfehlen. Außerdem sorgt die Musik dafür, dass man direkt runterkommt und entspannt.

 

Mein persönliches Morgenritual

Ich wünsche mir, dass der Healing Code für euch genauso wirkungsvoll ist, wie für mich. Ich mache ihn jeden Morgen im Zuge des Miracle Mornings nach Hal Elrod. Ich bin sicher, dass diese Methode einiges bewirken kann. Wenn euer Interesse geweckt wurde, Dr. Alex Loyd hat im Anschluss auch ein Buch geschrieben, wie man mit der Methode seine Ziele erreichen kann: Das Love Principle. Dafür braucht man etwas Zeit, um es durchzuarbeiten, es lohnt sich aber, denn hier geht er auf die Tücken ein, die sich gerade bei der Zielformulierung einnisten.

Eure Beatrix

 

Weiterer Artikel zum Thema Morgenritual:

Hal Elrod ist an Krebs erkrankt

Hal Elrod erlebt seinen eigenen „Miracle Morning“

Hal Elrod, der Autor von Miracle Morning, ist ein Stehaufmännchen. 6 Minuten klinisch tot nach einem schweren Verkehrsunfall, rafft er sich wieder auf und erlebt das erste Wunder: Er kann wieder gehen. Er entwickelt den Wunder-Morgen, eine einfache Selbsthilfemethode, die aus kleinen Ritualen besteht …

Weiterlesen

 

 

 

dtmg

  • Lest in Ruhe das Buch Healing Code und streicht euch alle wichtigen Punkte an, um sie immer wieder nachlesen zu können.
  • Wendet den Healing Code einmal direkt an, schaut euch dafür ein Video an und am besten auch einen Vortrag von Dr. Loyd. Es lohnt sich!
  • Begleitet den Healing Code mit dem Schreiben am Morgen. Es reichen ein paar Zeilen zu euren Gefühlen am Morgen oder den Gedanken, die auftauchen. So kann der Healing Code gleich danach angewendet, tiefer ins Unbewusste eindringen.

 


Noch Fragen?

Ihr sucht ausführliche Infos über Achtsamkeit: einfach hier klicken