In der Demut lösen sich die Ansprüche auf

In der Demut lösen sich die Ansprüche auf

Hohoho – Dieser weihnachtliche Ruf klingt nach Gemächlichkeit, nach Leibesfülle, roten Backen, Rauschebart und……. nach Zeit. Denn gewisser älterer Herr hat Weile auf seinem Weg. Geduldig lauscht er den Kinderreimen trotz eng getaktetem Timetable, unverrückbarer Deadline und klarer Sollvorgabe. Warum ruht er so in sich? Liegt es vielleicht an der Demut, mit der er seines Amtes waltet?

Im Mitgefühl Demut erfahren

Im Mitgefühl Demut erfahren

Mir geht es gut, euch geht es gut, dann scheint ja alles bestens zu sein. Sobald mir jemand sagt, meine Sorgen seien Klagen auf hohem Niveau reagiere ich gereizt, obwohl derjenige natürlich Recht hat. Ich mag nur nicht den erhobenen Finger, aus dem Alter bin ich raus. Trotzdem stimmt es: Mit etwas mehr Demut lösen sich meine dunklen Wolken auf und ein kleiner Sonnenstrahl blitzt hindurch.

Resonanz hat nix mit Spiritismus zu tun

Resonanz hat nix mit Spiritismus zu tun

Tischerlrücken, wie die Österreicher sagen, um mit einer verstorbenen Seele zu plaudern (Gott hab sie selig), das erscheint den meisten doch recht suspekt. Alles ist Energie, schon klar. Und viele energetische Heilmethoden erzielen großartige Erfolge. Kann man da nicht selber auch ein wenig mit seiner Energie jonglieren? Steht doch alles irgendwie miteinander in Resonanz.

Ein Wort für Liebe: Dankbarkeit

Ein Wort für Liebe: Dankbarkeit

Jeder liebt sich selbst am meisten – sagt man so. Wenn es hart auf hart kommt, sei jeder sich selbst der nächste, oder etwa nicht? Die Familie erfüllt einen mit tiefer Dankbarkeit, ebenso das schöne Leben, was man führt. Es geht uns im Großen und Ganzen gut. Dafür sind wir dankbar. Und warum nicht für uns selbst, wenn wir uns selbst so nahe stehen? Wie sieht es da mit Dankbarkeit aus?