Gedanken sind Chefsache

Gedanken sind Chefsache

Wer hat hier eigentlich die Hosen an? Ich oder dieses wirre Treiben in meinem Oberstübchen? Da geht es wie in einem Wimmelbuch zu und ich habe das Nachsehen. Von wegen, ich bin der Meister meines Verstandes. So weit ist es also gekommen: Ich mache mir Gedanken über meine Gedanken. Höchste Zeit klar zu stellen, wer hier der Boss ist.

Zweifel – Fantasien unserer Gedanken

Zweifel – Fantasien unserer Gedanken

Ein ewiges Abwägen –, ja oder nein, hin und her – drehe mich im Kreis, bis mir schwindelig ist. Ich komme nicht weiter. Das hat man nun davon, wenn man einigermaßen intelligent ist und die Dinge von allen Seiten beleuchtet. Beneidenswert die Menschen, die einfach machen, nicht lange in Frage stellen. Und geht‘s daneben, dann soll es so sein.

Konditionierungen lüften!

Konditionierungen lüften!

Freie Entfaltung ist etwas Wunderbares, das wollen wir doch alle, ich auch. Und es gibt so viele Möglichkeiten, also nichts wie los! „Machen“ heißt die Devise, nur Mut, alle Wege stehen offen, Du bist deines Glückes Schmied. Nette Parolen, ich würde sofort losmarschieren, wäre da nicht die Sache mit den Konditionierungen: Achtung, akute Stolpergefahr!