Bleibe neugierig wie ein Kind und du wirst dich an der Schönheit des Lebens nie satt sehen

Wie oft neiden wir Kinder ihre Leichtigkeit und vor allem ihre Begeisterungsfähigkeit. Immer entdecken sie etwas zum Spielen und ihre Fantasie scheint grenzenlos wenn es darum geht, Spaß zu haben. Kinder sind offen für das Neue, saugen es begierig auf. Ihre Wahrnehmung ist unverfälscht und es scheint, als seien ihre Antennen stets in allen Richtungen auf Empfang gestellt. Reden wir Erwachsenen über Achtsamkeit und bewusste Wahrnehmung bleiben es meist beim Reden. Es ist nicht leicht, im Alltag die Wahrnehmung wieder bewusst zu schärfen. Der gute Wille, die eine oder andere Achtsamkeitsübung regelmäßig zu praktizieren, verflüchtigt sich meist schnell. Vielleicht sollten wir versuchen, den Alltag einfach wieder mit mehr Neugierde zu betrachten. Mehr fragen, mehr schauen und mehr wagen. Die Neugierde täglich einladen, indem wir Kleinigkeiten anders als gewohnt machen. Und indem wir Dinge auf uns zukommen lassen. Etwas mehr Zeit für alles einplanen, damit wir Spielraum für Unerwartetes haben. Sobald wir das Leben wieder mit dem Blick der Neugierde betrachten entdecken wir Schönheiten, die uns ansonsten verborgen bleiben.

 

„Bleibe neugierig wie ein Kind und du wirst dich an der Schönheit des Lebens nie satt sehen.“

 

 

Achtsamkeit?

Was das ist und wie es euch hilft, könnt ihr hier lesen

Wer den Spruch teilt, teilt Freude

Jede Woche findet ihr einen Spruch, der auf das Thema der Woche hindeutet. Er soll euch zum Nachdenken anregen und einfach als kleine Alltagshilfe dienen. Ich freue mich, wenn ihr meinen Spruch auch mit anderen teilt!